Rotkohl

Zutaten für 4 Personen:
1 kg Rotkohl
2-3 Äpfel (am besten Boskop)
2 Schalotten
60 g Butterschmalz
250 ml Trauben- oder Apfelsaft
3 EL Apfelessig
3 Nelken
2 Lorbeerblätter
1 TL Salz
1 TL Zucker
Pfeffer

Zum Abschmecken:
2 EL Preiselbeeren aus dem Glas
Salz
Apfelessig
Pfeffer

Zubereitung:
Äußeres Blatt vom Rotkohl entfernen, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Äpfel und Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Butterschmalz in einem großen Topf heiß werden lassen und darin die Schalotten und Äpfel anschwitzen lassen. Ca. 3-5 Minuten. Rotkohl hinzugeben, kurz mit anschwitzen lassen und mit Apfelessig und Saft ablöschen. Gewürze dazugeben und auf bei kleiner Hitze 50-60 Minuten schmoren. Zwischendurch umrühren und ggf. noch etwas Flüssigkeit hinzu geben. Ggf. noch abschmecken.

Den Rothohl am besten einen Tag vor dem Verzehr zubereiten und eine Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten aufwärmen und abschmecken.

Krautsalat selbstgemacht, rot und weiß

Zutaten für ca. 2 Personen:
250g Rotkohl
250g Weißkohl
200ml Weißweinessig
150ml gutes Olivenöl
150g Zucker (ich habe Kokosblütenzucker verwendet)
4 TL Salz

Kohl ggf. vom Strunk befreien und jeweils in sehr feine Streifen raspeln oder schneiden.

Alle anderen Zutaten in einem Topf verrühren und kurz aufkochen lassen. Jeweils zur Hälfte über den Rotkohl und Weißkohl geben und gut vermischen. Krautsalate für mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Krautsalat selbstgemacht, rot und weiß